Donnerstag, 23 August 2012 15:32

Bishop & Son (1896)

Bishop & Sohn war Orgelbauer in London und Ipwich. Diese Orgel wurde in 1896 gebaut für St. James Chapel in Brightlingsea (Essex, London). Durch kirchliche Veränderungen in England stand sie zum Verkauf und kam so 1977 nach Zoetermeer (NL). 1978 wurde die Orgel restauriert und eingeweiht. Leider würde das Gehäuse umgebaut. Die Orgel stand zum Verkauf (da es nicht mehr benützt wurde) und wurde von Orgelbau Van den Heuvel angekauft. 2014 wurde die Orgel vergrößert und in einem neuen Gehäuse (Eichenholz) eingebaut.

Die Firma Bishop zählte zu den führenden in England. Typisch ist der Qualitätvolle, solide Fertigung und warmer, runder und nobler Klang, der so prägend ist für die englische Orgelkultur. Das Instrument ist ideal zur Begleitung und bietet Möglichkeiten zur Darstellung von nicht nur englisch-romantischer Musik. Es ist auch ein Instrument daß Einladet zum Improvisieren, da die ausnahmslos klangschönen und mischungsfähigen Register sehr inspirieren.

Laden Sie die Broschüre mit ausführlichen Informationen.

Für weitere Informationen und/oder einem Besuch können Sie uns kontaktieren:
Jan L. VAN DEN HEUVEL ORGELBOUW BV
Amstelwijckweg 44
NL-3316 BB Dordrecht
Niederlande
T: +31 (0)78 61 79 540
E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere Informationen

  • Arbeit: Restauratie
  • Disposition:

    Manual, C-g3
    Open Diapason 8’
    Clarabella 8’ [wood: stopped bass, open treble]
    Dulciana 8’
    Principal 4’
    Twelfth 3’
    Fifteenth 2’

    Pedal, C-d1
    Bourdon 16’


Gelesen 2546 mal Letzte Änderung am Dienstag, 01 März 2016 11:15
Mehr in dieser Kategorie: Bakker & Timmenga (1904, 10Ip) »

Instrumente suchen

Kategorie

Tag

Arbeit